Mein Hauptinstrument zur Zeit, ist ein 10 Zoll Newton Teleskop mit einem Öffnungsverhältnis von 1 : 4,7, das heißt, die Brennweite des Teleskops ist um das 4,7 mal solang, als der Durch- messer der Optik. Ein Zoll = 2,54 cm. Folglich entsprechen 10 Zoll 10 x 2,54 cm, also 25,4 cm ist der Durchmesser der Optik, so beträgt deren Brennweite rund 120 cm. Bei meinen Fotos wird dieses Teleskop mit “SW-Newton” bezeichnet, Fotos, die mit meinem alten Newton-Teleskop, 1: 6 - 150 cm Brennweite, gewonnen wurden, sind mit “10 Zoll New- ton” bezeichnet. Auf dem Newton - Teleskop sitzt ein kleiner Refraktor mit 104 mm Öffnung und 500 mm Brennweite. Er wird hauptsächlich als sogenanntes Nachführteleskop eingesetzt. Anstelle eines Okulars wir eine kleine Kamera eingesteckt. Deren Bild wird von einem PC empfangen, ein entsprechendes Programm, z. B. “Guidemaster”, wertet die Abweichungen des Sterns von seiner Sollgeschwindigkeit aus und leitet diese Abweichungen an die Teleskopsteuerung wei- ter. Sie versucht dann diese Abweichungen gegenzusteuern, b.z.w. auszugleichen. Meine Teleskopsteuerung nennt sich “Littlefoot Elegance” von Anand Rajiva. Als Nachführkamera kommt meistens eine SPC900NC von Philips mit s/w-Chip zum Ein- satz. Deepsky-Objekte, jene außerhalb unseres Sonnensystems, sowie Sonne und Mond fotografiere ich meistens mit meiner Canon 550D, oder einer Atik 2C-Cam. Mit einem Alter von 10 Jahren, ist sie inzwischen in die Jahre gekommen, aber sie tut’s immer noch. Planeten ausschließlich mit einer ALccd5L-IIc von Astrolumina. Nach 2 Jahren entdecke ich immernoch Eigenschaften, die ich vorher nicht kannte. Ein ganz tolles Gerät.   Ausrüstung - wird fortgesetzt - Mein 10 Zoll Newton  1:4,7 ein Skywatcher-Explorer 250PDS Venus Mars Jupiter Saturn Mond Deepsky (N) Allgemeines Gästebuch Rechtliches Kometen Links Sonne Startseite Deepsky (G) Technik Ausrüstung Deepsky (K) - auf Selbstbau-Gabelmontierung - mit Hilfsrefraktor Ausrüstung